Anmeldung: Veranstaltung – Fintech kidnapped Filiale

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden.
* Die Teilnahme ist kostenlos.

Ich möchte an folgendem Termin teilnehmen

Ihr Titel

Ihr Name *

Ihr Vorname

Ihre E-Mail-Adresse *

Telefon

Fax

Unternehmen *

Branche

Ansprechpartner im Sekretariat

Position Abteilung

Straße / Hausnummer *

PLZ / Ort *

Ihre Nachricht

Veranstaltung – Fintech kidnapped Filiale

Zur Online-Anmeldung.*

Die Digitalisierung verändert Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig. Mehr als ein Drittel der Kommunikation spielt sich in Deutschland über digitale Kanäle ab. 41% aller kaufrelevanten Informationen sammeln die Bürger in digitalen Quellen. Die Digitalisierungswelle hat längst auch das Banking erreicht. Sie fordert das Topmanagement heraus – so stark wie wahrscheinlich noch nie in den vergangenen Jahrzehnten.

Klassischer Filialbetrieb erscheint immer weniger Zeitgemäß.

Tragen die Kunden die Filiale der Zukunft womöglich in ihrer Hosentasche? Wird es am Ende dieses Weges nur noch „Financial Services to go“ geben?Referenten der VeranstaltungDie aktuelle Situation betrachten wir auf unserer Veranstaltungsreihe „Fintech kidnapped Filiale!?“ aus verschiedensten Perspektiven.

  1. Aus der Sicht eines Fintechs: Wie läuft der komplett digitale Prozess ab?
  2. Aus der Sicht einer vermeintlich fernen Industrie: Wie geht die Autoindustrie mit der Kombinationen Digital/Autohaus um?
  3. Aus der Sicht der Massen an Daten, die in jedem der Kanäle anfallen: Werden diese überhaupt für einen der Kanäle zielführend weiterverwendet?
  4. Und aus der Sicht der guten „alten“ Filiale: Warum wird sie eigentlich immer wieder totgeschrieben, aber keiner macht etwas außer sie zu schließen?!

Weiterlesen

JAX 2016: Interview mit Alexander Wilden

Der Veranstalter der renomierten Konferenz für Java, Architektur und Softwareinnovation JAX hat zum Interview gebeten. Im Vorfeld des Events, auf dem unser LaxarJS-Team mit dem Beitrag „Jenseits von Flux – Skalierbare Frontend-Architekturen mit Publish/Subscribe“ vertreten sein wird, hat unser Speaker Alexander Wilden den aktuellen Status von JavaScript sowie den Umstand erläutert, dass diese Technologie mittlerweile auch immer mehr an Bedeutung in bisher eher Java-affinen Umfeldern gewinnt.

ZahlenDie JAXenter-Umfrage ergab, dass sich 26,6% SEHR für JavaScript-bezogene Themen begeistern, zusätzliche 38,4% interessieren sich auch dafür. Dadurch finden 65% aller Befragten den Sachverhalt spannend. Somit ist unser Fachvortrag auf der JAX genau richtig – hochaktuell und praxisnah.

Hier gibt es das komplette Interview in der JAXenter: „Ein wenig Streiterei auf Kindergartenniveau wird es zwischen Java- und JavaScript-Verfechtern wohl immer geben“

Während der JAX geben mehr als 200 international renommierte Speaker in rund 230 Vorträgen ihr Erfahrungswissen an die Teilnehmer weiter, dieses Jahr wurde auch unser Thema für einen Speaker-Slot auserwählt. Wir wollen die Flux und Publish/Subscribe-Architektur für Frontends erläutern und anhand von Beispielen gegenüberstellen. Teilnehmer sollen eine Richtschnur für ihre Frontend-Architektur erhalten.

Wir freuen uns sehr auf den kommenden Vortrag am 18. April von 09:00 – 10:00 Uhr in der Rheingoldhalle Mainz.

Die JAX thematisiert außerdem eine große Bandbreite aktueller und zukunftsorientierter Technologien von Java über Scala, Android und Web-Technologien bis hin zu agilen Entwicklungsmodellen und dem modernen, effizienten Betrieb von IT-Systemen (DevOps).

Verginia Petrova

 

 

7 Minuten Ruhm – oder das Gefühl auf der FinovateEurope zu sein

FinovateEurope

Tobias Haustein und Sebastian Hasenack stellen investify auf der FinovateEurope 2016 vor

Sieben Minuten Ruhm oder der Eindruck eines massenhaften Speed Datings, so hat persado’s Chief Revenue Officer Lawrence Whittle seine FinovateEurope-Bühnenerfahrung beschrieben.

Der Hintergrund: Finovate ist die führende Konferenz für Neuheiten und Trends in der Finanztechnologie, die jedem Speaker exakt sieben Minuten Bühnenpräsenz zur Verfügung stellt, um ihre Innovation dem breiten Publikum vorzustellen. Es sind keine Folien und vorgefertigte Präsentationen erlaubt. Es geht um „the real thing“, die echte live Anwendung, um das wahre Geschäft.

Wir waren auf der FinovateEurope im Februar 2016 als Teil unserer ersten FinTech Initiative investify. Weiterlesen

aixigo hat ein FinTech gegründet!

Der Countdown läuft ab jetzt.

Im Februar lüften wir das große Geheimnis um das neue Fintech von aixigo. Der Startschuss wird die Finovate Europe am 08. und 09. Februar in London sein, für die wir mit unserer Idee ausgewählt worden sind.

Ein FinTech? Von aixigo?

Ganz richtig! Wir haben unsere Innovationskraft unter Beweis gestellt und kundenunabhängig etwas ins Leben gerufen, was die digitale Anlageberatung der Zukunft prägen wird.

Wir wollen beweisen, dass das Potential des voll automatisierten Beratungsprozesses längst nicht ausgeschöpft ist. Ganz im Gegenteil: die digitale Anlageberatung eröffnet Kunden und Finanzinstituten neue Möglichkeiten. Dass der Kunde von heute einen hohen Anspruch an die individuell für ihn ausgesuchte Lösung zum Zurücklehnen braucht, die er aber auch im digitalen Raum bekommen kann und will.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran. Wer sich vor Ort in London davon überzeugen will, kann uns gerne auf der Finovate Europe besuchen kommen.
Mit unserem Rabattcode Investify20FEU16 bekommt man zudem 20% Rabatt auf dem aktuellen Preis des Events.

Verginia Petrova

 

aixigo auf der Soft-Shake 2015

Soft-ShakeIm Rahmen des Open-Source-Projekts LaxarJS waren mit Alexander Wilden und mir zwei unserer Mitarbeiter zur Soft-Shake-Konferenz in Genf eingeladen. Hier hatten wir die Gelegenheit, den neuartigen Ansatz zur Integration von Unternehmensanwendungen vorzustellen, der von aixigo beim Aufbau individueller Beratungslösungen verfolgt wird. Hier ist eine Aufzeichnung der Session aus dem LaxarJS Blog:

Die Soft-Shake-Konferenz war angenehm gestaltet und unter den Teilnehmern fanden sich sowohl internationale Referenten als auch zahlreiche Vertreter der Schweizer Bankenwelt. Das Themenspektrum war von Robotik bis zur Software-Produktentwicklung entsprechend breit gefächert. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen bei Weißwein und Käsefondue!

Michael Kurze

w-jax 2015: we are a speaker!

w-jax 2015 logo„Einen Sack Flöhe hüten, oder: Choose your own Technology bei der Entwicklung modularer Webanwendungen“ – zu diesem Thema werden unsere Kollegen Tobias Haustein und Michael Kurze am 03. November auf der w-jax in München vortragen.

Wir von aixigo kreieren professionelle Web-Anwendungen im Umfeld von Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern und leben unseren Anspruch zu den Qualitätsführern und Innovationsvorreitern der Branche zu gehören.

Weiterlesen