100,5 Benefizschwimmen 2016

100,5 Benefizschwimmen 2016

Pünktlich um 07:45 Uhr haben sich auch dieses Jahr wieder 7 Kollegen an der Ulla-Klinger-Halle zum 100,5 Benefizschwimmen 2016 eingefunden. Für manchen von uns eine viel zu frühe Uhrzeit! Auf fünf Bahnen im Schwimmerbecken der Halle standen sich eine unglaubliche Anzahl an Teilnehmern sozusagen auf den Füßen. In den Reihen der aixigo-Sportler finden sich Triathleten, Taucher und Vereinsschwimmer. Daher haben wir wohl super Voraussetzungen für den guten Zweck einiges zusammenzupaddeln.

Insgesamt wurden es dieses Jahr dann 598 Bahnen. Ausgestattet mit schicken roten aixigo-Handtüchern haben wir uns ins Getümmel gestürzt. (675 waren es in 2015)
Dabei ist es gar nicht so leicht sich in dem Gewusel aus Armen und Beinen zurechtzufinden. Ein paar Schläge und Tritte hat jeder von uns abbekommen. Aber für einen guten Zweck stecken wir gerne ein paar blaue Flecken ein. Auch für unsere Hausfotografin Ela war es nicht leicht. Schwimmer sehen im Wasser doch irgendwie alle gleich aus…Die Stimmung im Becken war großartig. Die Veranstalter sorgten für einen reibungslosen und freundlichen Ablauf der Aktion. Vielen Dank dafür!

Arne Schmitz

100,5 Benefiz-Schwimmen x 2 und mehr

Wie auch letztes Jahr haben wir diesmal wieder hochmotiviert am 100,5 Benefizschwimmen in der Ulla-Klinger-Halle teilgenommen. Mit einer Mannschaft von 7 Kollegen ging es um 9:30 Uhr ins Wasser. Unsere Ansage: mindestens doppelt so viele Bahnen zu schwimmen wie in 2014. Nach einer Stunde Schwimmen war dieses Ziel locker erreicht, 675 Bahnen hatten wir gemeinsam erschwommen. Es hat wieder viel Spaß gemacht, auch wenn die Taucherflossen dann doch nicht zugelassen wurden. Mit den Kollegen und so vielen anderen Leuten für einen guten Zweck zu schwimmen, motiviert enorm und die Bahnen fließen nur so dahin. Und die Erkenntnis des heutigen Tages: Die Taucher unter uns, die behaupten, gar nicht schwimmen zu können haben uns eindrucksvoll das Gegenteil bewiesen und sind etliche Bahnen geschwommen.

Benefiz-SchwimmenChristina Schwerdt